Bericht zur Jubiläumsfeier

"Ju-Jutsu meets WingTsun"

Bericht über die Feier zum 10jährigen Bestehen der Ju-Jutsu-Abteilung von Trainer Oliver Abraham:

Am 27. Mai 2017 trafen sich die Sportler des ETSV mit dem Wing-Tsun-Team anlässlich des 10jährigen Bestehens der Ju-Jutsu-Abteilung zu einem gemeinsamen Training in der ETSV-Halle.

Geplant als sportliches Event für den Nachwuchs reifte eine rundherum gelungene Veranstaltung heran, die neben dem Knüpfen von sportlichen Kontakten insbesondere auch einen sprichwörtlichen Blick über den Tellerrand (also den Einblick in andere Kampfkünste) ermöglichte.

 

Nach dem gemeinsamen traditionellen Angrüßen mussten sich die Sportler noch etwas gedulden, da zunächst verschiedene Grußworte gesprochen wurden. In diesem Zusammenhang überreichte der Abteilungsleiter den Nachwuchstrainern als kleine Anerkennung jeweils einen der neuen Ju-Jutsu-Kapuzenpullover. Ebenfalls freute sich mit uns der frühere Trainer und Gründer der Abteilung, Marco Schwalm, und überreichte uns eine Gründungsurkunde.

 

Der aktive Part wurde dann mit einem zweiteiligen Training für die jüngsten Teilnehmer gestartet; bestehend aus selbstverteidigungsrelevanten Wurf-, Fall- und Bodentechniken (Referent: Oliver Abraham; Ju-Jutsu) sowie Schlag- und Blocktechniken (Referent: Joachim Friedrich, WingTsun). Sogleich im Anschluss folgte das Training mit den fortgeschrittenen Kämpfern, die weiterführende Techniken aus beiden Stilrichtungen erlernen konnten.

 

Nach dem sportlichen Teil bot ein geselliges Beisammensein bei kühlen Getränken, Bratwurst und Steak die Möglichkeit, sich ausgiebig über die neu gelernten Techniken - über Unterschiede und Gemeinsamkeiten der zugrunde liegenden Stilrichtungen - austauschen zu können.

 

Abgerundet wurde die Veranstaltung schließlich mit einer Tombola mit hochwertigen Preisen. Die ausgelassene Stimmung machte dabei deutlich, dass Sportler und Gäste nicht nur einen sportlichen Höhepunkt erleben durften, sondern gemeinsam den Grundstein für Toleranz und Freundschaft legten.

O. Abraham

Zurück



nach oben