Schlee/Schäfer gewinnen ETSV-Doppelturnier

Schlee/Schäfer gewinnen ETSV-Doppelturnier

Während der laufenden Saison trafen sich die Mitgliederinnen und Mitglieder zu einem inzwischen
schon traditionellen vereinsinternen Doppelturnier.


Das Teilnehmerfeld war mit insgesamt 18 Spielerinnen und Spielern sehr erfreulich.


Die 8 spielstärksten Spielerinnen und Spieler des Feldes wurden „gesetzt“, ihnen wurden dann die
übrigen Spieler zugelost. Mit den 8 Doppelpaarungen wurde dann im Doppelten K.O. System gespielt.

In der Hauptrunde setzte sich das Doppel Stephanie Brill/Volker Heimann souverän mit Siegen gegen
Ramona Hoßbach/Uta Kremser, Timo Hopfner/Marc-Louis Birx und Mailin Hoßbach/Mike Lieberknecht durch und stand als
erste Doppelpaarung für das Endspiel fest.


Über die Verliererrunde steigerte sich das Doppel Katja Schäfer/Emil Schlee nach der Niederlage in der
Hauptrunde gegen das Team Volkmar Rode/Kevin König von Spiel zu Spiel und schaffte als Sieger der
„Trostunde“ den Einzug ins Endspiel und forderten dort das bis dahin noch ungeschlagene Doppel
Stephanie Brill/Volker Heimann heraus. Brill/Heimann mussten also zweimal besiegt werden. Es kam dann auch zu
zwei spannenden und spielerisch hochklassigen Spielen.


Emil Schlee und Katja Schäfer mobilisierten Ihre letzten Reserven und standen nach zwei Siegen am
Ende als Turniersieger fest. Damit steht Katja Schäfer nach dem Sieg im Vorjahr (dort spielte sie mit
Mike Lieberknecht) erneut auf dem Siegertreppchen.


Für Stephanie Brill/Volker Heimann blieb dann Rang 2, Platz 3 belegte die Paarung Mailin
Hoßbach/Mike Lieberknecht, Vierter wurden Volkmar Rode/Kevin König.

 

Zurück



nach oben